Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Zertifizierungen


Um die Qualität im barrierefreien Tourismus sicherzustellen und dem Gast Transparenz und Orientierung zu geben, bieten wir für die ersten 45 Betriebe kostenfreie Zertifizierungen nach dem bundeseinheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ an. Dabei gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Sie sind an einer Zertifizierung interessiert? Dann melden Sie sich schnell an unter:

s.wetzels@teutoburgerwald.de

Was ist das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“?

Aufgrund der verwirrenden Begriffsvielfalt, verschiedenen Interpretationen was „Barrierefrei“ ist, zu geringe Sensibilisierung und Qualifikation sowie fehlenden passgenauen barrierefreien Angeboten wurde gemeinsam mit verschiedenen Tourismus- und Betroffenenverbänden ein einheitliches und bundesweites Kennzeichnungssystem entwickelt, das sich „Reisen für Alle“ nennt.
Dieses Informations- und Bewertungssystem basiert auf umfangreiche Kriterien, die durch speziell geschulte Erheber erhoben werden. Durch die erhobenen und verlässlichen Detailinformationen kann der Gast die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote im Vorfeld seiner Reise prüfen und gezielt für seine Bedürfnisse geeignete Angebote auswählen und buchen. Das System „Reisen für Alle“ stellt somit ein Qualitätssiegel dar und gibt Gästen als auch Einheimischen Transparenz.

Wer kann sich zertifizieren lassen?

Dieses Kennzeichnungssystem kann für die gesamte touristische Servicekette angewendet werden, d.h. von der Tourist-Information, Übernachtungsbetriebe, Gastronomie, Museen, Freizeiteinrichtungen, Reiseanbieter, ÖPNV-Haltestellen bis hin zu Wander- und Radwegen können sich zertifizieren lassen.

Wieso sollten Sie sich zertifizieren lassen?

Die Gäste werden vielfältiger und älter. Aufgrund des demografischen Wandels wird es in Zukunft überdurchschnittlich viele ältere Gäste geben, die anspruchsvoll und reiseerfahren, service- und komfortorientiert sowie oft mobilitäts- oder aktivitätseingeschränkt sind. Vom Tourismus für Alle profitieren alle Gäste – auch Ihre.

Das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ ist ein Qualitätssiegel und schafft für Ihren Betrieb als auch für Ihre Gäste folgende Vorteile:

  • Transparenz - Ihre Gäste können mit Hilfe der Informationen zur Barrierefreiheit entscheiden ob Ihr Betrieb den persönlichen, individuellen Anforderungen entspricht
  • Deutschlandweit einheitliche Qualitäts-Kennzeichnung
  • Demografischer Wandel – gewinnen Sie neue Gäste und halten Sie Ihre Stammkunden
  • Sie erhalten Tipps zur einfachen Vermeidung von Barrieren

Wie erfolgt die Zertifizierung?

Wenn Sie sich für eine Zertifizierung interessieren, dann melden Sie sich bei uns per Mail an. Nach Rückmeldung von uns, erhalten Sie eine Vereinbarung und einen Link zur Online-Schulung. Diese Schulung ist Voraussetzung zur Zertifizierung und dient zur Einführung und Sensibilisierung in das Thema „Reisen für Alle“. Mit der Online-Schulung können Sie zudem weitere Mitarbeiter/Innen für das Thema sensibilisieren und weiterbilden.

Parallel dazu wird sich ein geschulter Erheber mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen einen Termin zur Vor-Ort-Besichtigung vereinbaren. Nach der Erhebung erhalten Sie ein Zertifikat für 3 Jahre, einen Auswertungsbericht für Ihren Betrieb sowie einen Bericht mit den wesentlichen Daten für Ihre Kommunikation mit den Gästen.

Welche Leistungen erhalten Sie nach einer Zertifizierung?

Allgemeine Zertifizierungsunterlagen:

  • Erhebung mit bundesweit gültigen Erhebungsbögen durch geschulte Erheber
  • Auswertungsbericht für den Betrieb mit allen Informationen zur Barrierefreiheit
  • Bericht (pdf) mit wesentlichen Daten für die Kommunikation des Betriebes mit Gästen
  • Deutschlandweit gültiges Kennzeichen und Urkunde mit einer Gültigkeit von 3 Jahren
  • Nutzungsmöglichkeit der (Online-) Schulung für weitere Mitarbeiter/Innnen
  • Darstellung der Ergebnisse auf

Begleitende Marketing-Leistungen des Tourismus NRW e.V.:

  • Abbildung des Betriebes in dem Themenbereich „Barrierefreiheit“ auf der B2C-Website www.dein-nrw.de
  • Präsentation der Produktmarke auf den Messen und Veranstaltungen wie REHACARE, Internationale Tourismus Börse Berlin, RDA Köln, NRW-Tag, Tag der Deutschen Einheit
  • Einbindung des Theams/Betriebes im Endkunden-Newsletter des Tourismus NRW e.V. (Anmeldung unter: www.dein-nrw.de/newsletter)
  • Potentielle Darstellung von Betrieben mit besonderen Angeboten und Zertifizierungsergebnissen (z.B. Social Media, B2B-Newsletter)
  • Darstellung des Betriebes auf der jeweiligen Themen- und Regionsseite, auf themenspezifischen Detailseiten, kampagnenbezogen, saisonal, rotierend. Platzierungen auf der Startseite sind je nach Saison und Kampagneninhalt ebenfalls möglich
  • Die Betriebe werden, sofern passend, saisonal und thematisch mit anderen passenden Inhalten auf der Website verknüpft

Welche Folgekosten kommen nach 3 Jahren bei einer Re-Zertifizierung auf den Betrieb zu?

Das Zertifikat „Reisen für Alle“ ist für 3 Jahre gültig. Danach haben Sie die Möglichkeit ihren Betrieb kostengünstig
re-zertifizieren
zu lassen. Die Preise sind abhängig von der Betriebsgröße.

Welche weiteren Informationen gibt es?


Quelle: DSFT e.V. aus www.reisen-fuer-alle.de

 

 

Die Projekte werden gefördert von:

Danke für Ihre Empfehlung!

Tourismusregion in Zahlen

  • 800
    Übernachtungsbetriebe in der offiziellen Statistik
  • 40.000
    Betten bieten die Übernachtungsanbieter
  • 50.000
    Arbeitsplätze sichert der Tourismus der Region
  • 6.6 Mio
    Übernachtungen pro Jahr weist die Statistik aus
  • 2.6 Mrd
    € Umsatz pro Jahr macht die Tourismusbranche
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading