Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Qualitätsoffensive Wandertourismus

 

Als Ergänzung zu dem bereits in Bearbeitung befindlichen regionalen Konzept für Wanderinfrastruktur werden alle lokalen und regionalen Angebote und Dienstleistungen analysiert, die für die Zufriedenheit und Begeisterung der Wandergäste ausschlaggebend sind. Mittels Workshops und Beratungen werden den Teilnehmern gegebenenfalls Optimierungsmaßnahmen vermittelt. Dadurch sollen unter anderem die Voraussetzungen für die nachfolgend vorgesehenen Zertifizierungen zu "Qualitätsgastgebern" geschaffen werden.

An den im folgenden beschriebenen Veranstaltungen können alle Organisationen und Leistungsträger, die in der Tourismuswirtschaft tätig sind, teilnehmen. Bitte setzen Sie sich wegen der Teilnahme mit dem zuständigen Verantwortlichen vor Ort in Verbindung.

Die Adressen der Ansprechpartner bzw. Mitarbeiter im Projekt "Zukunftsfit Wandern im Teutoburger Wald" finden Sie hier.

1. Bestandsaufnahme und Optimierung der Angebotsketten (17 Workshops)

Durchführungszeitraum: Juni bis November 2017

Termine:

Kreis Gütersloh: 29.06.2017 / 10:00 - 13:00 Uhr

Kreis Höxter: 09.08.2017 / 09:30 - 12:30 Uhr (Ort folgt)

Kreis Lippe: 09.08.2017 / 14:30 - 17:30 Uhr (Ort folgt)

Kreis Minden-Lübbecke: 17.08.2017 / 09:30 - 12:30 Uhr (in Minden)

Stadt Bielefeld: 29.08.2017 / 09:30 - 12:30 Uhr

Borgholzhausen 14.11.2017 (Uhrzeit folgt)

Zielsetzung

Die Erfassung des Status Quo bildet die Grundlage für die Optimierung der lokalen Angebotskette für Wandertouristen während ihres Aufenthalts. Dazu gehören Unterkünfte, gastronomisches Angebot, Nahverkehr, Warenangebot und Öffnungszeiten des Einzelhandels, Angebot an Freizeiteinrichtungen, Informationsangebot vor Ort sowie weitere relevante Nebenleistungen. In den Gruppenworkshops ist zu erarbeiten, ob und wie örtliche Servicelücken, die die Nachfrage im Wandertourismus behindern, zu schließen sind.  Als Teilnehmer angesprochen werden Vertreter der Kommunalverwaltungen, Tourismusmanager, Mitarbeiter der Tourist-Informationen, Führungskräfte aus dem Gastgewerbe, von Freizeiteinrichtungen und der Verkehrsbetriebe sowie Einzelhändler.

Durchführung

Es werden jeweils halbtägige Gruppenworkshops in den Kreisen Minden-Lübbecke, Gütersloh, Lippe und Höxter sowie in allen Partnerstädten- orten (Bielefeld, Nieheim, Preußisch Oldendorf, Porta Westfalica, Borgholzhausen, Bad Salzuflen, Lügde, Barntrup, Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg, Blomberg, Bad Driburg, Hövelhof) veranstaltet.

Inhaltliche Schwerpunkte

Motivationsimpuls/Darlegung des Wertschöpfungspotenzials, Erörterung der Ist-Situation, Identifikation der Servicelücken, Herausarbeitung der Stärken, Möglichkeiten zur Behebung der Lücken bzw. Optimierung des Dienstleistungsangebotes, Gruppendiskussion.

2. Qualifizierung der Anbieter (50 Beratungen)

Durchführungszeitraum: November 2017 bis August 2019

Termine folgen.

Zielsetzung

Ziel ist es, die Gastgeber und gastronomischen Betriebe für die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen der Wanderer zu sensibilisieren und an die erfolgreiche Zertifizierung zum "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" heranzuführen. Außerdem sollen die Betriebe für eine langfristige Bearbeitung des Marktsegments gewonnen werden. Touristiker in der Region mit entsprechender Ausbildung werden im Anschluss dieser Beratungen die Betriebe möglichst zertifizieren.

Durchführung

Vor Ort werden ca. 2-stündige Einzelberatungen durchgeführt.

Inhaltliche Schwerpunkte

Motivationsimpuls/Darlegung des Wertschöpfungspotenzials, Kundengewinnung durch Qualitätsmanagement, Einleitung oder Optimierung der Qualitätsstrategie mit Qualitäts-Check und Ermittlung von Servicelücken, Erläuterung der Relevanz der Zertifizierung und langfristigen Marktbearbeitung, Ergebnisprotokoll mit Angabe eventuell notwendiger Nachbesserungen, Nennung des Zeitbedarfs und Kostenschätzung.

Nachbereitung

Inhaltiche und terminliche Beschreibung der folgenden Arbeitsschritte für den Betrieb (To-Do-Liste).

Die Projekte werden gefördert von:

Danke für Ihre Empfehlung!

Tourismusregion in Zahlen

  • 800
    Übernachtungsbetriebe in der offiziellen Statistik
  • 40.000
    Betten bieten die Übernachtungsanbieter
  • 50.000
    Arbeitsplätze sichert der Tourismus der Region
  • 6.6 Mio
    Übernachtungen pro Jahr weist die Statistik aus
  • 2.6 Mrd
    € Umsatz pro Jahr macht die Tourismusbranche
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading