Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Innovationen in der Hotellerie und Gastronomie: Was man von Start-ups lernen kann

halbtägiges Seminar

Termin:  Dienstag, den 07. Mai 2019 von 10 bis ca. 14 Uhr
Ort & AnreiseKreis Paderborn, genauer Ort wird noch bekannt gegeben
Dozent:Stefan Pertl, Kohl & Partner
Beschreibung:

Die Hotel- und Gastronomiebetriebe stehen vor großen Herausforderungen. Die Ansprüche der reiseerfahrenen, hybriden Gäste steigen, die Mitbewerberintensität erhöht sich und neue Geschäftsmodelle erobern bedeutende Marktanteile.

Für Gastgeber ist es essentiell, diese Herausforderungen mit innovativen Lösungen zu begegnen, um den langfristigen Fortbestand ihres Betriebes zu sichern. Oft fehlt aber bei gewachsenen Tourismusbetrieben diese Innovationsfähigkeit, welche bei Start Ups scheinbar selbstverständlich zu sein scheint. Aber warum sind Start-ups innovationsfreudiger als etablierte Unternehmen in der Tourismuslandschaft? Was ist deren Erfolgsformel?

Diese Fragestellungen und ähnlichen werden in dieser Seminarveranstaltung beantwortet. Dabei wird anhand von unterschiedlichen Praxisbeispielen aufgezeigt, wie Sie Ihren Hotel- und Gastronomiebetrieb zu mehr Innovationskraft verhelfen, um am dynamischen Tourismusmarkt mithalten zu können.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:  
  • Innovationen in der Hotellerie und Gastronomie
  • Best Practice Beispiele und Lernerfahrungen von innovativen Start-ups
  • Etablierung eines Innovationsprozesses im Unternehmen
  • Schaffung einer innovationfreundlichen Unternehmenskultur
  • Mitarbeiter als Innovationstreiber
 
Zielgruppe:
  • klein- und mittelständische Unternehmen in der Tourismusbranche
  • örtliche und regionale Tourismusstellen
Tagungspauschale:auf Anfrage
Teilnehmeranzahl:mind. 8 und max. 20 TeilnehmerInnen;
Es gilt die Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.
Zur Anmeldung >>

 

Teilnahmebedingungen

Hinweis: Die Schulungen der "Landesweiten touristischen Innovationswerkstatt" werden im Rahmen des geförderten Projektaufrufs "Erlebnis.NRW - Tourismuswirtschaft stärken" angeboten. Um an den Schulungen teilnehmen zu können, muss der/die Teilnehmer/in eine ausgefüllte KMU-Bescheinigung und unterschriebene De-minimis-Erklärung abgeben. Bitte laden Sie sich diese zum Ausfüllen herunter und schicken die Erklärung per Post an:

OstWestfalenLippe GmbH, FB Teutoburger Wald Tourismus
z. Hd. Frau Imeyer
Turnerstr. 5-9
33602 Bielefeld

Download De-minimis-Erklärung

Die Projekte werden gefördert von:

Danke für Ihre Empfehlung!

Tourismusregion in Zahlen

  • 800
    Übernachtungsbetriebe in der offiziellen Statistik
  • 40.000
    Betten bieten die Übernachtungsanbieter
  • 50.000
    Arbeitsplätze sichert der Tourismus der Region
  • 6.9 Mio
    Übernachtungen pro Jahr weist die Statistik aus
  • 2.6 Mrd
    € Umsatz pro Jahr macht die Tourismusbranche
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading