© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz

Basistext Gesundheitsurlaub

Komm nach: tut mir gut in die Urlaubsregion Teutoburger Wald.

Gesundheitsurlaub im Teutoburger Wald

Heilkraft der Natur im Heilgarten Deutschlands

Reine Luft und heilsame Moore. Thermalbäder und belebend kalte Güsse nach Kneipp. Vitalisierende Mineralwässer. Und nicht zuletzt die Solequellen, deren Wasser wirkkräftig in Gradierwerken verdunstet: Die salzhaltige Luft belebt und erfrischt wie eine Meeresbrise. Diese Gesundheit aus der Natur macht den Teutoburger Wald zum „Heilgarten Deutschlands“, sieben Heilbäder und mehr als zwei Dutzend Kur- und Erholungsorte machen ihn zu einer der führenden Gesundheitsregionen des Landes.

Verspannt, nervös, gestresst – vielleicht kurz vorm Burnout? Manchmal jedenfalls ist man mehr als urlaubsreif. Dann bringt eine Auszeit allein nicht genug Entspannung und Erholung, dann muss es ein Urlaub mit vitalisierenden Extras sein. Die bietet der „Heilgarten Deutschlands“.

Therapeutische Landschaften

Ein sehr hübscher „Garten“ übrigens, der auf vielfältige Arten hilft, das seelische Gleichgewicht und die alte Leistungsfähigkeit wieder zu erlangen. Allein der unverstellte Blick auf die offene Flur, auf das sanfte Relief der Mittelgebirgs-Kämme entspannt Körper und Seele. Naturnahe, geschwungene Pfade führen auf weichen Waldböden und durch blühende Wiesen in die Ruhe der Natur. Klare Quellen und Flüsse erfrischen auch die Augen und den Geist. Sinnliche Erlebnisse wie diese steigern nicht nur subjektiv das Wohlbefinden - eine naturschöne Landschaft unterstützt nachweislich die Genesung: Sie hilft, Verspannungen und Ängste zu lösen, Stress abzubauen, Pulsfrequenz und Blutdruck zu senken. Eine Landschaft für gesunde Urlaubstage.

Gesundheits-Kompetenz in sieben Heilbädern

Kompetenz und Erfahrung in Sachen Gesundheit sind in den sieben Heilbädern des Teutoburger Waldes konzentriert: Bad Oeynhausen, Bad Driburg, Bad Salzuflen, Bad Meinberg, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg und Bad Holzhausen bieten gemeinsam mit den Kur- und Erholungsorten der Region hochqualifizierte Heilbehandlungen an. Mindestens ebenso gefragt sind die individuell abgestimmten Präventions-Programme. Für beides schöpfen die Gesundheitsexperten aus dem reichen Schatz der natürlichen Heilmittel. Sole, Moor und heilende Quellen helfen, die Atemwege zu stärken oder buchstäblich wieder in Gang zu kommen - bei Problemen mit dem Bewegungsapparat ebenso wie bei einer Herz-Kreislauf-Schwäche.  So kann jeder Gast ein gutes Stück zusätzlicher Gesundheit und Fitness aus dem Heilgarten mit nach Hause nehmen.

Neue Wege zu mehr Gesundheit: die VitalWanderWelt

Alle Stärken des Teutoburger Waldes stecken in den Angeboten der „VitalWanderWelt“, die das Wandern mit Fitness-, Entspannungs- und Yoga-Übungen verbindet. Die zwei bis 14 Kilometer langen Wege der „VitalWanderWelt“ bieten für jeden die passende Wanderung. Auch andere Wege zur aktiven Entspannung lassen sich im Teutoburger Wald leicht finden. Etwa beim Radfahren, in einem der Thermalbäder oder auf einem der 18 Golfplätze.

Zu Fuß oder per Rad, mit Schläger und Ball oder im Wasser – wer einmal in Bewegung gekommen ist, hat auf jeden Fall den Weg zum Idealgewicht eingeschlagen. Zusätzliche Tipps für eine gesunde und genussvolle Ernährung wirken weit über den Gesundheits-Urlaub hinaus. Ebenso nachhaltig beleben und entspannen einfache und praktische Übungen, etwa beim  Stressabbau und um dem Burnout vorzubeugen – vitalisierende Extras aus dem Heilgarten, die helfen, den Alltag besser zu meistern.